Online Angebot

LIVE
Demo

TROIA – Integrierte Entwicklungsumgebung

TROIA, ist eine offene, objektorientierte und integrierte Entwicklungsumgebung. Ihre Struktur ist vollständig in die caniasERP-Plattform integriert.

Die Entwicklungsumgebung, die neue Geschwindigkeits- und Flexibilitätsstandards für Anpassung und Neuprogrammierung bringt, wird mit der Standardsoftware an alle Kunden geliefert, die über Wartungsverträge verfügen; so bietet caniasERP direkten Zugriff auf den ERP-Quellcode. Dank der objektorientierten Übertragungsmethode können vom Kunden vorgenommene spezielle Anpassungen verwendet werden, ohne dass diese einen Releasewechsel beeinflussen. Auf diese Weise können Kunden die Anwendung entsprechend ihren Anforderungen weiterentwickeln, ohne Änderungen am Standardquellcode vornehmen zu müssen.

Die Einführung in die TROIA-Umgebung kann somit nicht nur von IAS-Beratern, sondern auch von geschultem Kundenpersonal durchgeführt werden. So werden die mit spezifischen Anpassungen verbundenen möglichen Kosten erheblich reduziert und es entfällt die Notwendigkeit, bei Programmierungen auf Drittanbieter-Software zurückzugreifen.


TROIA IDE - Besondere Funktionen

Single-Tool-Entwicklung
Mit TROIA IDE können alle TROIA-Strukturen, wie Klassen, Dialoge, Berichte, Komponenten und Webdienste von einem Ort aus verwaltet werden.
Projektbasierte Entwicklung
Statt Dialoge wie einzelne Elemente zu behandeln, ist es mit TROIA IDE möglich mehrere Dialoge, Komponenten und TROIA-Klassen in einem einzigen Projekt zu entwickeln und umzuwandeln. Projektbasierte Entwicklungsfunktionen bieten Programmierern einen umfassenden Überblick, verkürzen die Entwicklungszeiten und verhindern mögliche Laufzeitfehler und Ausfälle.
Schnelle und einfache Entwicklung
  1. Intellisense, Code-Vervollständigung:: Im TROIA-Editor findet der Programmierer nicht nur Hilfe bei der Suche von Codes, sondern es wird mit der Vervollständigungsfunktion diesem zudem die Eingabe vereinfacht. Die Infrastruktur "Intellisense" und Code-Vervollständigung sind in das TROIA-Hilfesystem integriert.

  2. Integrierte UML-Diagramme (Unified Modeling Language):: ie TROIA IDE verfügt über eine integrierte UML-Diagramminfrastruktur, die dem Programmierer die Möglichkeit bieten, die Programmstruktur zu ändern und den Fluss der verwendeten UML-Diagramme zu ermöglichen.

  3. Verknüpfungen: TROIA IDE bietet Programmierern die Möglichkeit Tastaturkürzel anzulegen, um die Effizienz beim Programmieren zu gewährleisten.

  4. TROIA-Code-Schnipsel: Dank TROIA-Code-Snippets können Programmierer ihre am häufigsten verwendeten TROIA-Codeblöcke mithilfe einfacher Tastaturkürzel ihren Anwendungen hinzufügen.

  5. 3.5 Modern gestaltete Benutzeroberfläche: Zusätzlich zu den erweiterten Funktionen unterstützt TROIA IDE den Programmierer bei der schnellen und effizienten Entwicklung von TROIA-Anwendungen mit einfachen, skalierbaren und ergonomischen Benutzeroberflächen.

Debugging
TROIA IDE-Programmierer können TROIA-Anwendungen Schritt für Schritt ausführen, Stopppunkte hinzufügen und Variablenwerte während des gesamten Prozesses verfolgen.
Code-Generierung

Code-Generierung im Web-Client: Der IDE-Webdienst-Assistant erstellt mithilfe des WSDL-Dokuments die TROIA-Codestrukturen, die zum Abrufen eines Webdiensts erforderlich sind.
TROIA-Code-Analysen
  1. Abhängigkeitsanalyse: Erstellt einen grafischen Bericht mit Abhängigkeitsanalysen, Dialogen und Klassenabhängigkeiten.

  2. Produktivitätsanalyse: Das Subsystem Produktivitätsanalyse warnt Programmierer, wenn eine ineffiziente TROIA-Struktur erkannt wird.

  3. Unterstützung von Codierungsstandards: Der Editor unterstützt den TROIA-Programmierer bei der Eingabe von Codes, die den TROIA-Codierungsstandards entsprechen. Diese Codierungsstandards sind in der Entwicklungsumgebung vordefiniert und können von Programmierern konfiguriert werden.

Prüfung
Die Entwicklungsumgebung bietet Programmierern eine Testumgebung zum Erstellen, Ausführen und Berichten von Testfällen und -prozessen.

TROIA Hilfe
Die Entwicklungsumgebung enthält einen umfassenden TROIA-Assistenten und ein Tutorial. Dieses Tutorial wird automatisch mit jeder Interpreter-Version aktualisiert.
Dokumentation
Programmierer können TROIA-Klassen, -Dialoge, -Berichte und -Dokumente, die mit Servicefunktionen verknüpft sind, anzeigen, hinzufügen und bearbeiten, ohne dass andere Tools oder Anwendungen benötigt werden.
Entwicklerprofile
Entwickler können im Entwicklerprofil alle Entwicklungstools wie Schriftarten, Farben, Benutzeroberflächen u. Ä. verwenden. definieren und speichern.
Teamunterstützung
Alle Sperr- und Ein-/Ausgabeprozesse können mit der TROIA-Entwicklungsumgebung verwaltet werden. So können auch große Programmiererteams effektiv arbeiten.
Anwendungsunterstützung von Drittanbietern
Designs von Benutzeroberflächen, die mit Modellanwendungen von Drittanbietern erstellt wurden, können aus der Entwicklungsumgebung importiert werden. So können Programmierer ihre Modelle in Dialoge und TROIA-Komponenten konvertieren. Darüber hinaus werden Dialoge und Komponenten unterstützt, die in der Entwicklungsumgebung entworfen wurden.
Canias ERP

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe

T: +49 (0) 721 964 160
F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2018 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved