Online Angebot

LIVE
Demo
Arbeitspläne und -Plätze - ROU

caniasERP | Arbeitspläne und -Plätze - ROU

Die für die Durchführung von Produktions-, Montage- oder Demontagearbeiten erforderlichen Schritte und die in die - sen Schritten benötigten Ressourcen werden im System mit dem Modul caniasERP Arbeitspläne und -plätze (ROU) definiert. Dieses Modul enthält Informationen darüber, welche Vorgänge in welcher Reihenfolge durchzuführen sind und welche Werkzeuge und Arbeitsplätze zusätzlich zu welchen Materialien in welchem Vorgang verwendet werden.

Von großer Bedeutung für die Kapazitätsplanung und die Produktionskosten sind die Arbeitsplätze, an denen die Arbeiten im Rahmen des Moduls durchgeführt werden, die Maschinen- und Personalkapazitäten in diesen Arbeitsplätzen, die Kosten/Kostenarten der Maschinen und des Personals. Arbeitszeiten und Kapazitäten der Arbeitsplätze wirken sich direkt auf die Terminierung und Kosten der Fertigungsaufträge aus. Im Modul kann der Fabrikkalender für alle Arbeitsplätze verwendet werden, und der Arbeitsplan jedes Arbeitsplatzes kann angepasst werden.

Die folgende Tabelle zeigt die Integration des Moduls Arbeitspläne und -plätze in das System.

Stücklisten- und Variantenmanagement
Im Modul Stücklisten, das parallel zum Modul  Arbeitspläne und -plätze verwendet werden kann, werden Listen von Komponenten definiert, die in Produktionsprozessen verwendet werden sollen. In der Routendefinition werden diese Komponenten und die zugehörigen Vorgänge miteinander kombiniert. Die Feinplanung im Modul ermöglicht es, die Komponenten den jeweiligen Vorgängen zuzuordnen. Diese Zuordnung bildet dann die Grundlage für eine präzise und genaue Disposition. Die Materialversorgung kann so geplant werden, dass sie zu Beginn der Produktion oder als Sonderverfahren erfolgt. Diese Daten werden auch in allen anderen Phasen der Produktion bis zum Kauf verwendet.
Mit der Funktion ‚Variant Option Matching‘ können die Vorgänge, die in der jeweiligen Konfiguration berücksichtigt werden sollen, abhängig von den spezifizierten Eigenschaften eines  Materials detailliert geplant werden. Die Produktionszeiten dieser geplanten Vorgänge (Vorbereitung, Maschine und Arbeit) können für jede Variantenkonfiguration des Produkts separat festgelegt werden.

Arbeitsablaufzeit und Terminierung
Die Vorgänge jedes Arbeitsplans haben eine vom Benutzer geplante Produktionszeit. In diesem Zusammenhang werden Termine nach der Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen in der Produktionsverwaltung, den Modulen der Disposition und der Kapazitätsplanung sowie der Lieferung von Materialien/Dienstleistungen geplant. Die Übergangszeiten zwischen den Vorgängen können mit Standby-, Bewegungs- und Überlappungszeiten konfiguriert werden. Alle diese Definitionen können in Abhängigkeit vom Gültigkeitsdatum und den Losgrößen variiert werden. Ein Fertigungsauftrag wird auf der Grundlage der Vorgangsebene und der im System hinterlegten Formeln terminiert. Die am häufigsten verwendeten Produktionszeitformeln werden dem Benutzer standardmäßig präsentiert, aber diese Formeln können unter Verwendung der über die Vorgänge definierten Informationen geschäftsspezifisch angepasst werden.

Für Arbeitsplätze, die in Vorgängen verwendet werden, können Kapazitätsgruppen definiert werden. Auf diese Weise können die Arbeitsplätze, die die gleiche Arbeit verrichten, gruppiert und die Kapazitätsbedarfe bei der Vorgangsplanung entsprechend den Arbeitsplätzen in der Gruppe verteilt werden. Diese Funktion ermöglicht es, den Vorgang auf schnellste Weise durchzuführen, indem sie die Möglichkeit bewertet, dass der Vorgang nicht nur am vorgesehenen Arbeitsplatz, sondern an jedem in der Gruppe enthaltenen Arbeitsplatz durchgeführt wird.

Komfort und Flexibilität
Wenn eine Stückliste geändert wird, kann auch die zugehörige Arbeitsplandefinition entsprechend geändert werden. Fertigungsaufträge, die in diesem Prozess noch nicht bestätigt wurden, können auf Wunsch ebenfalls aktualisiert werden. Im Modul  Arbeitspläne und -plätze kann die Historie aller Routen gespeichert und verschiedene Versionen des Arbeitsplans gespeichert werden. Die Schaffung von Alternativen bietet eine allgemeine Wahlfreiheit. Darüber hinaus ermöglichen diese Alternativen, dass unter bestimmten Bedingungen, in Verbindung mit bestimmten Losgrößen, eine bestimmte Menge auf anderen Maschinen produziert werden kann. Das Modul ermöglicht eine einfache und flexible Verwaltung von Arbeitsplänen im System.

Integration
Dank der Integration mit den Modulen Stammdatenmanagement und Stücklisten sind die im Modul Arbeitspläne und -plätze leicht generierbaren Routeninformationen Hauptbestandteil der im Modul Disposition erstellten Produktionspläne und der im Modul Produktionsmanagement generierten Fertigungsaufträge. Die Terminierung von Produktionsplänen und Aufträgen im Modul Kapazitätsplanung erfolgt mit diesen Daten. Darüber hinaus können im Modul Qualitätsmanagement definierte Qualitätskontrollpläne mit dem Betrieb verknüpft werden.
Die Daten, die als Basisdaten zur Ermittlung der Produktionskosten dienen, werden an das Modul Kalkulation und über Fertigungsaufträge an das Modul Produktionsmanagement übergeben. Arbeitsplandefinitionen können auch in Verbindung mit den Modulen Service - management und Instandhaltung vorgenommen werden.

Übersicht der FUNKTIONEN
// Basiserstellung für Produktionspläne  und Fertigungsaufträge
// Alternatives Management von Arbeitsplänen und -plätzen
// Betriebsabstimmung entsprechend den Produktvarianten
// Konfigurierbare Betriebsdauer
// Fortlaufendes Laden / Parallelverarbeitung
// Tools und Vorlagenverwaltung
// Hinzufügen von Arbeitsplätzen, die dieselben Aufgaben ausführen, zu einer einzigen Kapazitätsgruppe
// Unternehmensspezifische Produktionsformeln
// Einbeziehen von Leistungsarten zu Kosten auf Abruf
// Aktualisierung des Arbeitsplatzkalen-ders auf Basis von Kapazitätsdaten

Modulgruppe

Kalkulation - CAL
Stücklisten - BOM

Zusammenhängende Module

Kalkulation - CAL
Produktionsplanung - PRD
Stücklisten - BOM
Stammdaten Management - BAS
Kapazitätsplanung - CAP
Arbeitspläne und -Plätze - ROU


Canias ERP

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe

T: +49 (0) 721 964 160
F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2018 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved