Online Angebot

LIVE
Demo
Einkauf - PUR

caniasERP | Einkauf - PUR

Einkauf (PUR) mit caniasERP Das Modul caniasERP Einkauf (PUR) deckt alle Arten von Transaktionen ab, die für den Einkaufprozess eines Unternehmens erforderlich sind. Benutzer können über dieses Modul Bestellanforderungen für benötigte Materialien oder Dienstleistungen öffnen, Angebote von Lieferanten anfordern, Preisinformationen von ihren Lieferanten im System speichern und gegebenenfalls Vertragsdokumente mit ihren Lieferanten erstellen. Für diese Materialien oder Dienstleistungen können auch Bestellbelege und Berichte erstellt werden. Ebenso können Sendungen für Einkäufe in Übersee verfolgt und Bestands-, Liefer-, Rechnungs- und Lieferantenanalysen im Zusammenhang mit Bestellungen durchgeführt werden.

Kaufempfehlungen
Das Modul Einkauf ist in andere Module des Systems integriert. Mit dem Modul Disposition kann eine Bestellanforderung mit der am besten geeigneten Bestellzeit und 
-höhe generiert werden. Dabei werden Parameter wie Lieferzeiten, Kauf- und Verkaufszeitpunkt sowie ein bedarfsgerechter Termin berücksichtigt. Die daraus resultierenden Bestellanforderungen können auf Wunsch vor der Erstellung der Bestellung geändert werden. Darüber hinaus können systemweit Anfragen mit hoher Priorität in Abhängigkeit von der Beschaffungszeit und anderen Parametern definiert werden. Anschließend können diese aus der 
 Materialbedarfsplanung resultierenden Bestellungen umgewandelt und der Bestell- vorgang eingeleitet werden.

Transparente Lieferanteninformationen
In jeder Bestellung sollte der Lieferant mit den am besten geeigneten Kosten unter Berücksichtigung der Fristen ermittelt werden. Das Modul listet die Optionen auf, die dem Käufer zugutekommen, indem es die im System verfügbaren Einkaufsinformationen direkt vergleicht. Dabei bezieht das Modul Daten wie Lieferzeiten, Zu- und Abschläge, Rabatte, Staffelpreise, Liefer- und Versandbedingungen auf Basis von Verträgen und Kaufangeboten ein. Auf diese Weise können Bestellungen nach verschiedenen Kriterien wie dem niedrigsten Preis oder der kürzesten Lieferzeit angelegt werden.
Rückverfolgbarkeit und Effizienz
Im Modul Einkauf ist es möglich, Bestellanforderungen mit verschiedenen Informationen wie Konten, Kunden, Projekten, Fertigungsaufträgen, Betriebsmittelinformationen oder Kostenstellen zu verknüpfen. Diese Zuordnung, die in der Bestellanforderung festgelegt ist, wird bei der Umsetzung der Anforderung in die Bestellung in den Bestellbeleg übernommen. Darüber hinaus kann auf Wunsch eine Eins-zu-Eins-Verbindung für mehrere Projekte, Fertigungsaufträge, Inventar oder Kostenstellen hergestellt werden. Mit diesem Modul können auch Transportetappen verwaltet werden. Hier werden viele umfassende Funktionen von der einfachen Auftragsbestätigung bis zur Standortverfolgung der Transportstufen des Auftrags angeboten. Darüber hinaus erstellt das Modul Einkauf eine Bestellanforderung oder Bestellung für ein Material für Materialempfehlungen und schlägt andere Materialien vor, die zusammen mit dem Material gekauft werden sollen. So können Unternehmen einen effizienteren und vorteilhafteren Einkaufsprozess realisieren.

Alle Feinheiten des Kaufs
Neben dem Einkauf der Materialien mit Bestandszubuchungen kann auch der Einkauf der Wartungen und Dienstleistungen ohne Bestandszubuchungen angestoßen und die Beschaffungsprozesse in diesem Modul verwaltet werden. Darüber hinaus kann der Beschaffungsprozess von beigestellten Ma
terialien für die Produktion mit Fremdbearbeitung betrieben werden. Die dynamische Druckfunktion im Modul Einkauf ermöglicht es den Benutzern, verschiedene dynamische Druckbedingungen basierend auf der Dokumentart oder dem Lieferanten zu definieren. Benutzer können Dokumente mit jeder dieser definierten Bedingungen drucken. So kann ein Dokument auf unterschiedliche Art und Weise ausgedruckt werden.
In diesem Modul ist es auch möglich, Einkaufspositionen über andere Transaktionen im System zu reservieren und Transaktionsteile des Systems können für externe Unterabteilungen zugänglich gemacht werden. Ein Lieferantenangebot kann für bestimmte Materialien geöffnet werden; in den offenen Angeboten können den Lieferanten Fragen gestellt werden, um den am besten geeigneten Lieferanten für den Beschaffungsprozess zu ermitteln. Nachdem die erhaltenen Antworten im System verarbeitet wurden, kann der Lieferant ermittelt werden, der “gewonnen“ hat. Funktionen wie Zuschläge und Rabatte auf Beleg- und Positionsebene, die Erstellung verschiedener Rechnungen und Einkäufer sowie die Integration in das Modul Dokumentenverwaltung sind nur einige der Vorteile des Moduls.

Prozessmanagement
In einem Umfeld, in dem der Wettbewerbs- und Kostendruck auf die Unternehmen ständig steigt, ermöglicht das Modul Einkauf systematisch ein effektiveres Lieferantenmanagement, beschleunigt die Prozesse und erzielt wirtschaftlichere Ergebnisse. Das vollständig in das System integrierte Modul berücksichtigt alle für die Beschaffung wichtigen Parameter während des gesamten Prozesses und trägt zur Steigerung von Einsparungen und Transparenz bei.

Integration
Das Modul Einkauf arbeitet integriert mit vielen Modulen im System, um einen effektiven Einkaufsprozess zu gewährleisten. Mit der Integration in der Modul Bestandsführung erfolgt der Eingang von eingekauften Materialien in den Bestand direkt mit dem Einkaufsbeleg. Der Status des Wareneingangs der Bestellung kann über den Einkauf mit verfolgt werden. Die Integration mit dem Modul Rechnungsprüfung ermöglicht es, Bestellungen und Lieferscheine mit den Lieferantenrechnungen abzugleichen und den Status des Rechnungseingangs der Bestellung zu überwachen.
Für Materialien mit kritischem Bestand können mit der Modulintegration der Disposition automatisierte Bestellanforderungen erstellt werden. Die Integration mit dem Modul Produktion ermöglicht den externen Einkauf. Integriert mit dem Modul Vertrieb kann dieses Modul eine automatische Bestellanforderung oder Bestellung für die Einkaufs- und Verkaufsaufträge erstellen. Die Integration mit dem Modul Budgetierung ermöglicht eine einfache Überprüfung, ob beim Anlegen einer Bestellanforderung oder Bestellung genügend Budget vorhanden ist. Mit der Integration des Moduls Importmanagement können die Bestellungen direkt in die Meldungen aufgenommen und die ausländischen Einkaufsvorgänge integriert mit diesem Modul durchgeführt werden.

Übersicht der FUNKTIONEN
// Anforderungsmanagement
// Angebotsmanagement
// Vertragsmanagement
// Auftragsmanagement
// Stück für Stück-Bestellung
// Anlegen einer Bestellung aus Vereinbarungen
// Zentrales Anlegen eines Einkaufvertrages
// Lieferantenempfehlung beim Anlegen einer Bestellung aus Anforderungen heraus
// Historieverfolgung für die Verwaltung von Einkaufsdokumenten
// Archivierung von Dokumenten im Modul Dokumentenverwaltung
// Automatische Bestellanforderung nach der Materialbedarfsplanung
// Beschreibungstexte für Dokumente und Positionen
// Versand von Bestellungen per E-Mail
// Flexible Preislisten- und Vertragsverwaltung
// Preisvergleich auf Basis der   Bestellmenge
// Bestätigungsmechanismus
// Systeminterne Verbindung des Moduls für den elektronischen Datenaustausch
// Toleranzmanagement
// Zahlungspläne
// Zusätzliche Kosten (Transport, Versicherung, Zoll, Verpackung) gegen  Entgelt
// Wareneingangskontrolle
// Veranschaulichung der Kaufentwicklung
// Erstellen von Einschränkungen für Benutzerdokumente
// Dynamisches Druckmanagement
// Kostenstellenverteilung
// Materialvorschläge

 

Modulgruppe

Rechnungsprüfung - VER
Importmanagement - IMP

Zusammenhängende Module

Produktionsplanung - PRD
Einkauf - PUR
Bestandsführung - INV
Vertrieb - SAL
Stammdaten Management - BAS
Electronic Data Interchange - EDI
Rechnungsprüfung - VER
Qualitäts Management - QLT
Importmanagement - IMP
Disposition - MRP


Canias ERP

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe

T: +49 (0) 721 964 16 10
F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2018 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved