Online Angebot

LIVE
Demo
Kapazitätsplanung - CAP

caniasERP | Kapazitätsplanung - CAP

Das Modul Kapazitätsplanung (CAP) in caniasERP stellt sicher, dass Produktionsaufträge innerhalb eines bestimmten Zeitraums aufgrund der Ressourcenbeschränkungen in der Produktion eine Frist erhalten und nach allgemein anerkannten Methoden geplant werden. Dieses Modul kann je nach Fertigungsauftragsart und Arbeitsplatz mit unterschiedlichen Kriterien betrieben werden. Auf dem Modul können mehrere Planungsergebnisse gespeichert und mit früheren Plänen verglichen werden. Die Leistung verschiedener Strategien, die in der Kapazitätsplanung verwendet werden, kann durch diese Funktion verglichen werden. Es gibt mehrere Optionen für Planungsalgorithmen, die vom Modul Kapazitätsplanung unterstützt werden. Die Planung kann durch die Entwicklung des am besten geeigneten Algorithmus für die Bedürfnisse der Unternehmen erfolgen. Der Umfang, in dem die Planung und Optimierung detailliert wird, bleibt vollständig auf Initiative des Benutzers. Für verschiedene Werke im Unternehmen können verschiedene Arten von Planungsmethoden entwickelt werden.

Visualisierung und Transparenz
Das Gantt-Diagramm im Modul listet die Auslastung jedes Arbeitsplatzes basierend auf dem Fertigungsauftrag oder Arbeitsplatz auf und stellt die Beziehung zwischen ihnen grafisch dar. Mit der Drag-and-Drop-Funktion können Informationen wie Startzeit, Dauer und Arbeitsplatz von Vorgängen direkt verwaltet werden. Die grafische Darstellung der Leistung von kritischem Pfad, verspäteten Vorgängen, Fehlteilen und der allgemeinen Terminierung im Modul ermöglicht es dem Benutzer, mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen. Auf diese Weise können schnelle Reaktionen auf plötzliche Entwicklungen im Chart und frühzeitiges Eingreifen ermöglicht werden.

Zeiten und Aktivitäten
Produktionsbereiche können im Modul Kapazitätsplanung angezeigt werden. Auf diese Weise kann der Zeitraum zwischen Produktionsbeginn und Ende des Veredelungsprozesses beobachtet werden. Dank dieser Daten können verschiedene Informationen wie Produktionszeit, Rüstzeit und Transportzeit über die Vorgangsaktivitäten erreicht werden. Informationen über die Auslastung der Arbeitsplätze, die Auslastung und die Einsatzzeiten (Start- und Endzeit, Wartezeit, Rüstzeit) liegen im System vor und können für die Produktionssteuerung verwendet werden.

Umfassende und bedarfsgerechte  Informationen
Die Rückmeldeinformationen für jeden Vorgang werden live an das Modul Kapazitätsplanung übertragen. Hier können Informationen zu Fertigungsaufträgen wie Start- und Endzeiten, Wartezeiten, Workflow- und Lieferzeiten zwischen Arbeitsplätzen sowie Verzögerungen im Betrieb angezeigt werden. Die Kapazitätsplanung kann unter Berücksichtigung des Arbeitsplatzterminplans oder des Fabrikkalenders erfolgen. Die Berechnung basiert auf detaillierten Informationen zu Wartezeiten, Ausnahmetagen oder Schichtsystemen. Darüber hinaus können über das System Informationen über die Produktionsbeziehungen und Terminierungsregeln abgerufen werden. So können Fertigungsaufträge überwacht, Leistungen verglichen und verschiedene Diagramme analysiert werden.

Analyse Und Handlung
Eine weitere Funktion des Moduls ist die Arbeitsplatz-Vergleichsanalyse. Alle an einem bestimmten Produktionsprozess beteiligten Arbeitsplätze können verglichen und optimiert werden. Für diese Analyse steht dem Anwender eine Datenbank mit Detailinformationen zu jedem Fertigungsauftragsschritt zur Verfügung. Verschiedene Benchmarks können verwendet werden, um relevante Arbeitsplätze wie Rüstzeit, tatsächliche Arbeitszeit und Maschinenkapazität zu vergleichen. Es ist auch möglich, die Auslastung im Modul anzuzeigen. Diese Funktion gibt dem Benutzer Auskunft darüber, welche Ressourcen verbraucht werden und wie viel von den Ressourcen im jeweiligen Fertigungsauftrag benutzt und verbraucht werden. Das Modul Kapazitätsplanung liefert auch Daten über die Personalkapazität, den Mitarbeiter, der in welcher Tätigkeit arbeiten soll, den Status der Personalkapazität und andere Planungen für nicht bewertete Kapazitäten.

Kundenspezifische Planungsalgorithmen
Unternehmensspezifische Kapazitätsregeln und -beschränkungen können detailliert definiert werden, um eine maximale Leistung aus dem Modul Kapazitätsmanagement zu erhalten; neben der Analyse möglicher Verzögerungen ist es auch möglich, die Rüstzeiten zu optimieren und die Ressourcen zu organisieren. Andererseits können Prioritätsregeln auf Werksebene definiert und Leistungen verglichen werden. Sequenzabhängige Rüstzeiten (auch zwischen den Vorgängen) können ermittelt und spezifische Einschränkungen für die Rüstzeiten definiert werden. Eine weitere Funktion des Moduls ist die Bildung von Kapazitätsgruppen. Arbeitsplätze mit gleichen oder ähnlichen Aufgaben in Bezug auf die Kapazität können gruppiert werden. Auch in diesem Modul spielen Kapazitätsengpässe eine wichtige Rolle.

Integration
Die Integration des Moduls Kapazitätsplanung mit dem Gesamtsystem bietet erhebliche Vorteile in der Produktionsplanung. Die Verwaltung aller Prozesse über ein einziges System ermöglicht es den Benutzern, die Gesamtsituation von Unternehmen zu bewerten und zu analysieren, indem sie den Arbeitsaufwand und die Risiken erheblich reduzieren. 
Nach den Ergebnissen der nach der Planung ausgewerteten Produktionsplanung sind die zu ergreifenden Maßnahmen durch die vollständige Integration wesentlich schneller und komfortabler. Das Modul ist eng mit den Modulen Produktionsmanagement, Disposition, Instandhaltung und Arbeitspläne und -plätze integriert.


Übersicht der FUNKTIONEN
// Planungsalgorithmen, die auf der Grundlage der Bedürfnisse des Unter nehmens verbessert werden können.
// Vergleichen der Kapazitätspläne auf dem Gantt-Diagramm
// Leistungsvergleich
// Betriebsführung mit Drag-and-Drop-Funktion
// Optimierung von Produktionszeiten und Ressourcen
// Rüstzeitoptimierung
// Analyse und Berich

 

Modulgruppe

Produktionsplanung - PRD

Zusammenhängende Module

Produktionsplanung - PRD
Stammdaten Management - BAS
Kapazitätsplanung - CAP
Arbeitspläne und -Plätze - ROU
Instandhaltung - MNT
Disposition - MRP
Service Management - SRV


Canias ERP

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe

T: +49 (0) 721 964 160
F: +49 (0) 721 964 16 40

vertrieb@caniaserp.de

Copyright 2018 - Industrial Application Software GmbH - All Rights Reserved